Die Oberflächenversiegelung 
auf Keramikbasis 

- PKW - Oltimer - Alufelgen - Wohnmobile - Yachten

Unterschied zur Nanoversiegelung

Wo liegt der Unterschied zur Nano-Beschichtung?

Der Hauptunterschied liegt nicht nur in der Dauer der Anhaftung, sondern vor allem einem komplett anderen Prinzip. Dies resultiert auf der Verschiedenheit des Materials sowie des Verfahrens zur Verarbeitung. Eine Nanoversiegelung hält nur ca. 12 Monate, wohingegen eine Keramik-Versiegelung 10 Jahren und mehr anhaltend ist. Je nach Nutzung und Belastung der versiegelten Oberfläche kann der Zeitraum variieren, jedoch auch über 10 Jahre hinaus gehen.

Im Gegensatz zu vielen marktüblichen Nanoprodukten werden keine sonstige Zusatzstoffe beigefügt.